Aileen:Die ersten Tage in Amerika :)

Montag, 15.08.2011

Soo,

mein erster Eintrag aus den USA!
New York war toll, wir haben echt viel unternommen und neue Leute kennengelernt, doch als ich dann hier angekommen bin war ich schon froh das ich dem Laerm und Gestank der Grossstadt (auf dieser Tastatur ist kein sz) entfliehen konnte!
Also ja meine Familie ist sehr nett, und ich hab auch meinen schedule fuer die Schule schon und habe das erste mal am Volleyballtraining teilgenommen! Die sind echt alle Hammer gut, gar kein Vergleich zu dem was ich aus Deutschland kenne!

Naja und dann war ich mit meiner Familie schon im Zoo in Des Moines und in der Kirche sonst waren wir viel einkaufen, unteranderem ein Fernseher und eine Kommode und ich hab es beides mit dem Vater aufgebaut und haette es fast kaputt gemacht, aber es steht!!!

Heute gehe ich das erste mal alleine zur Schule (Ich hoffe ich finde ueberhaupt den Weg dorthin) zum Volleyballtraining und ja sonst hoffe ich das ich es schaffe ab und zu immer was zu schreiben! Ach und am Wochenende fahren wir zur State Fair , ich glaube das wird echt witzig udn ich werde viele neue leute treffen :D

Liebe Gruesse

Aileen

Aileen: Gastfamilie und Flug

Freitag, 05.08.2011

Yeeeees :)
Endlich habe auch ich meine Gastfamilie!
Im Urlaub einen Anruf von der Organisation bekommen und es geht nach IOWA!

Zu einer jungen Familie mit 2 Mädchen (4&8 Jahre alt), 2 Hunde (Lachend) und eine Katze !

Ich fliege am 8.8, also schon Montag und bin schon unheimlich gespannt wie das alles so wird!

Und an alle die mir jetzt nicht mehr richtig tschüss sagen konnten obwohl sie es gewollt hätten , tut mir unendlich Leid , aber ich dachte wirklich das ich erst am 26. fliege!
Wünsche euch allen viel Spaß in der deutschen, langweiligen Schule!
<3 

Aileen:Von der Internet Recherche über das Bewerbungsgespräch bis zur endgültigen Anmeldung!

Montag, 07.02.2011

 

Hallo Leute :) 

so jetzt mein persönlicher erster "Blogeintrag" ! Wie die meisten von euch ja sicherlich wissen bin ich schon entgültig bei AIFS (meine Organisation die das ganze organisiert) angemeldet und meine Unterlagen für meine Gastfamilie sind schon in den USA. 

Aber jetzt erstmal alles zurück auf Anfang. Los ging es im Internet, ich habe einfach ein bisschen rumgeklickt und bin auf verschiedenen Websites für Schüleraustausche gewesen, nach einiger Zeit hat mich die Seite von AIFS (American Institute for Foreign studying) am meisten angesprochen. Dort habe ich mich dann auch sofort Online beworben und wurde auch 1 Woche später zu einem Bewerbungsgespräch in Hannover eingeladen.

 
Der Mitarbeiter vor Ort war sehr freundlich und er sagte mir am Ende unseres Gespräches auch sofort das ich angenommen bin. Ich war natürlich überglücklich und nach ein paar Wochen bekam ich einen Batzen Bewerbungsunterlagen, mit denen ich mich den verschiedenen Familien vorstelle und die richtige sucht mich dann hoffentlich aus !

Und da wären wir schon am heutigen Zeitpunkt: Ich warte auf eine Nachricht aus den Vereinigten Staaten bzw. aus dem Aifs Büro in Bonn, wann ich fliege und vor allem WOHIN !
Naja ich werde mich dann melden wenn ich irgendetwas Neues erfahre !

XOXO
Eure Aileen 

Anny:Von den 1. Ideen zur Anmeldung bei unserer Organisation

Montag, 07.02.2011

Hey Leute :)

Meine Entscheidung ein Jahr in den Usa zu verbringen fiel recht schnell. Ich hatte gehört das Aileen so etwas macht und ich habe Gefallen an der Idee gefunden auch ein Jahr wegzugehen. Kurze Zeit später fand sogar ein Infoabend zu diesem Thema in unserer Schule statt. Nach diesem Abend, wo Schüler von ihren Erlebnissen und Erfahrungen berichtet hatten, war für mich klar: So etwas willst du auch machen. 

Also ging alles sehr schnell. Ich erzählte meinen Freunden von der Idee. Da Aileen und eine andere Freundin von mir auch ein Auslandsjahr machen, gaben sie mir gleich die Links ihrer Organisationen und ich schaute mir alle an. Aileen und meine Organisation 'Aifs' hat mir von der Homepage her sehr gut gefallen und ich habe mich auch schließlich für diese Organisation entschieden. Nach einer Onlinebewerbung folgte ein sehr freundliches Vorstellungsgespräch in Hannover, wo einen die Organisation besser kennenlernen möchte, um zu gucken, ob man für solch ein Auslandsjahr geeignet ist. Das Gespräch verlief auf Deutsch und Englisch. Ich musste für eine kurze Zeit auf Englisch mit dem Mitarbeiter der Organsation reden. Doch, keine Sorge, das war nicht schwer ;)
Ein paar Tage warten auf eine Antwort der Organisation und ich war angenommen. Mir wurden die ganzen schriftlichen Unterlagen und Bewerbungsformulare für die amerikanische Gastfamilie zugesendet und ich schickte sie nach dem Ausfüllen wieder zurück. Ich sag euch, das waren vielee Formulare ;D .

Das ist der aktuelle Stand, jetzt heißt es nur noch warten auf eine Nachricht von Aifs, wo und wann genau es in die Usa gehen wird.

Bis dann ,

eure Anny :)